Sie sind hier: Bürger > Standesamt > Heiraten > 
DeutschEnglishPolnisch
20.10.2017 : 21:26 : +0000

Kontakt

Frau Vogler - Telefon: 03542 85-181

Frau Hennig - Telefon: 03542 85-182

Frau Orsin - Telefon: 03542 85-183

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailstandesamt(at)luebbenau-spreewald.de

Online-Anträge (xSta-Bürger)

Sie haben die Möglichkeit mittels XSta-Bürger ihre Anträge zum Personenstandswesen online zu stellen. Eine Anforderung einer Urkunde aus dem Eheregister und Anträge zur Eheschließung sind über diesem Wege möglich. Die Anforderungen und Anträge werden vom Verlag für Standesamtswesen Frankfurt am Main / Berlin elektronisch erfasst und dem zuständigen Standesamt Lübbenau-Vetschau zugeleitet.

Heiraten mit Spreewälder Flair

Wir bieten die Möglichkeit, in einem spreewaldtypischen Haus des Freilandmuseums in Lehde den Bund für´s Leben zu schließen. Die Räumlichkeiten wurden für eine Hochzeitsgesellschaft bis zu 25 Personen eingerichtet. Eine "Anreise" mit dem Kahn kann ein gelungener Auftakt für Ihren schönsten Tag werden.
Für Absprachen und Nutzung dieses Angebotes nehmen Sie bitte Kontakt mit uns oder auch mit dem Museum unter Telefon: 03542 2472 auf.

Hochzeitshaus im Freilandmuseum

Trauung unter dem gotischen Spitzbogenfenster

Jetzt können wir Trauungen im Schloss Beuchow  in der „Alten Kirche“ an bieten. Sie wurde um ca. 1150 n. Chr. errichtet und wurde aufwendig saniert. Historische Elemente, wie das gotische Spitzbogenfenster, und die moderne Ausstattung des Trauraumes bieten eine einzigartige Atmosphäre. Platz ist für 30 bis 60 Traugäste. Eine Zufahrt mit Hochzeitskutsche oder -auto ist durch den Schlossgarten bis unmittelbar vor den Eingang möglich. Ein Sektempfang oder die Hochzeitsfeier kann direkt im Anschluss stattfinden. Brautpaar und Traugäste haben auch die Möglichkeit in den Ferienwohnungen zu übernachten.
Wenn Sie sich hier trauen lassen möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns oder mit dem Schloss Beuchow Telefon: 03542 8886136 auf.

Alte Kirche
Trauraum der "Alten Kirche"

Heiraten im Rathaus Lübbenau/Spreewald

Das Rathaus liegt direkt im Zentrum der Altstadt, unmittelbar neben der Nicolaikirche. Das modern eingerichtete Trauzimmer bietet Platz für 40 Personen. Von dort erreichen Sie in wenigen Minuten auch die Spreewaldhäfen für eine besinnliche Kahnfahrt

Blick zum Kirchplatz 1
Trauzimmer des Rathauses

Heiraten im Schloss Lübbenau/Spreewald

Das Heiraten im romantischen Ambiente des Hotels Schloss Lübbenau ist für Brautpaare mit einer kleinen Gesellschaft (max. 20 Personen) ein besonderes Angebot. Die Raumreservierung erfolgt direkt über das Hotel unter Telefon: 03542 8730

Schloss Lübbenau/Spreewald
Trauraum im Schloss

Heiraten im Stadtschloss Vetschau/Spreewald

Wir können Ihnen auch einen sehr festlichen Trauraum im Vetschauer Stadtschloss anbieten. Der Rittersaal steht für Hochzeitsgesellschaften bis 70 Personen zur Verfügung. Der vorhandene Flügel ermöglicht sogar eigene Musikdarbietungen während der Trauung.

Stadtschloss Vetschau/Spreewald
Rittersaal des Stadtschlosses

Heiraten/Eheschließung

Allgemeine Informationen
Sie informieren sich über eine eventuelle Hochzeit? Sie kennen jemand, der Sie heiraten will? Sie suchen nur noch den geeigneten Ort, der diesem besonderen Anlass gerecht wird? Na, dann können wir Ihnen eigentlich nur den Spreewald empfehlen. Schon der Dichter Theodor Fontane schrieb in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" folgende Verse: 

Und dass dem Netze dieser Spree-Kanäle
Nichts von dem Zauber von Venedig fehle
Durchfurcht das endlos wirre Flussrevier
In seinem Boot der Spreewald-Gondolier.

"... Zauber von Venedig..." - seit Jahrhunderten ist die Stadt Venedig der Anziehungspunkt für frisch vermählte Paare. Tausende und aber Tausende Hochzeitsreisen führten die jungen Eheleute in die Lagunenstadt am Lido.
Der Spreewald mit seiner reizvollen Umgebung hat seinerzeit schon Fontane begeistert und zu diesem Vergleich angeregt, er hat in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zahlreiche Kunstmaler inspiriert und ist heute mehr denn je Anziehungspunkt von verliebten Pärchen, die ihrer Hochzeit einen besonders romantischen und bezaubernden Rahmen geben möchten. Wo kann man schon so romantisch diesen Tag verbringen, wie es hier im Spreewald möglich ist? Nach der Trauung kann eine beschauliche Kahnfahrt zu den lauschigsten Plätzen zum "i"- Punkt des Hochzeitsfestes werden. Die einmalige Atmosphäre einer Hochzeit im Spreewald mit dem unverwechselbarem Flair verleiht dem so bedeutenden Ereignis im Leben zweier Menschen einen zusätzlichen Charme. Die Kulissen der Hochzeitsorte und der Spreewald für die Hochzeitsfotos zählt bestimmt zu den unvergesslichen Momenten dieses Tages.
Wenn Sie unsere Umgebung als den Ort für Ihre Trauungszeremonie gewählt haben, können wir Ihnen nur zu Ihrer Entscheidung gratulieren. Wie viele Möglichkeiten der Trauung und all den interessanten und attraktiven Angeboten Sie haben, um diesen Tag zu einem einmaligen Erlebnis werden zu lassen, das können Sie im Standesamt Lübbenau/Vetschau in Erfahrung bringen.
Lassen Sie sich Zeit und informieren sich gründlich.
Viele der für eine Hochzeit benötigten Dienstleister, wie Fotografen, Juweliere, Hotels und Gaststätten, Konditoreien, Boutiquen und so weiter, finden Sie in unmittelbarer Nähe.

Hochzeitsbroschüre des Standesamtes Lübbenau-Vetschau

Die aktuelle Hochzeitsbroschüre des Standesamtes Lübbenau-Vetschau können sie sich hier an sehen. (Hochzeitsbroschüre)

Die Anmeldung der Eheschließung ist 6 Monate gültig. Eine unverbindliche Terminreservierung ist auch schon vorher möglich.

Notwendige Unterlagen

  • Beglaubigte Ablichtung des Geburtseintrages oder neue Geburtsurkunde
  • evtl. Heiratsurkunde der Vorehe
  • Nachweis der Auflösung der Vorehe (Scheidungsurteil / Sterbeurkunde)
  • Urkunde von Kindern unter 18 Jahren
  • Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt
  • Personalausweis oder Reisepass

Bei Beteiligung eines ausländischen Verlobten ist die persönliche Beratung über die Beibringung weiterer Dokumente/Urkunden erforderlich.

Gebühren

  • Prüfung der Ehevoraussetzungen - 41,00 Euro
    mit Auslandsbeteiligung - 25,00 Euro zusätzlich
  • Prüfung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen, je nach Rechtslage - 10,00 Euro bzw. 25,00 Euro zusätzlich
  • Eheschließung in den Amtsräumen - 30,00 Euro
  • Eheschließung außerhalb der Öffnungszeiten - 60,00 Euro
  • Eheschließung außerhalb der Amtsräume - 90,00 Euro
  • Eheschließung außerhalb der Öffnungszeiten u. Amtsräume - 120,00 Euro
  • Gebühr für Urkunde - 10,00 Euro
  • jede weitere Urkunde, wenn gleichzeitig beantragt - 5,00 Euro
  • Erklärung zur Namensführung in der Ehe bei Eheschließung - gebührenfrei
  • Erklärung zur Namensführung von Ehegatten nach der Eheschließung, nach § 41 Abs. 1 PStG - 30,00 Euro
  • Bescheinigung über Namensführung - 10,00 Euro
  • Beurkundung einer im Ausland geschlossenen Ehe - 85,00 Euro
    mit Prüfung ausl. Rechts, je nach Rechtslage - 10,00 Euro bzw. 25,00 Euro
  • Stammbücher - ca. 20,00 Euro bis 35,00 Euro

Die Gebühren für Lenbenspartnerschaften entsprechen der Eheschließung.

Rechtzeitige Planung ist die Halbe Feier

Überlegungen anstellen:

  • Wo wollen Sie heiraten?
  • Wo soll die Feier stattfinden?
  • In welchem Restaurant wird gegessen?
  • Mit welchem Fahrzeug (Kutsche, Oldtimer oder Luxuslimousine) möchten Sie zur Trauung fahren?
  • Welche Papiere sind erforderlich und woher kann man sie gegebenenfalls besorgen?
  • Wann ist der Termin der Hochzeit?
  • (Sollten Sie einen ganz bestimmten Terminwunsch für die Eheschließung haben, empfiehlt es sich schon jetzt, diesen Termin vormerken zu lassen. Oder, Sie haben alle notwendigen Unterlagen zusammen, dann können Sie schon jetzt Ihre Eheschließung offiziell anmelden. Die Anmeldung ist sechs Monate gültig und Sie bekommen eine schriftliche Terminbestätigung.)

Drei Monate vorher...

  • Spätestens jetzt sollten Sie sich beim Standesamt anmelden!
  • Kirche aussuchen und mit dem Geistlichen sprechen, gleichzeitig den Termin für die Trauung vereinbaren.
  • Hochzeitsurlaub beantragen, damit auch ja nichts mehr dazwischen kommen kann.
  • Überlegungen anstellen wie viele Gäste Sie einladen wollen. Daraus ergeben sich die Größe der erforderlichen Räumlichkeiten und natürlich auch die Kosten für die Bewirtung.
  • Brautkleid, Hochzeitsanzug und Accessoires auswählen und bestellen. Daran denken, dass möglicherweise noch Änderungen vorgenommen werden müssen.
  • Zum "Drüber" gehört auch ein "Drunter" - deshalb vergessen Sie auf keinen Fall die passenden Dessous zum Brautkleid.
  • Angebote für das Festmenü einholen, falls Sie zu Hause oder in Räumen ohne Gastronomie feiern wollen.
  • Hochzeitsfahrzeug bestellen.
  • Einen Fotografen auswählen und eventuell auch einen professionellen Discjockey.
  • Überlegungen zur Hochzeitsreise anstellen. Wenn nötig, Impfungen vornehmen lassen. Gültigkeitsdauer der Reisepässe überprüfen.
  • Einen Kostenplan erstellen. Falls erforderlich, die Kosten aufteilen oder für die nötige Finanzierung sorgen.

10 Wochen vorher...

  • Den Geistlichen aufsuchen.
  • Brautjungfern und Blumenkinder auswählen und einladen.
  • Endgültige Gästeliste zusammenstellen, Einladungskarten drucken lassen.
  • Einen Termin für Zu- und Absagen setzen, die Antworten später auf der Liste festhalten.
  • Namens- und Adressliste zusammenstellen, wer eine Vermählungsanzeige erhalten soll.
  • Einladungskarten, Vermählungsanzeigen sowie Menü-, Tisch- und Danksagungskarten sollten in einem Arbeitsgang gedruckt werden. Es ergibt ein einheitliches Gesamtbild und erspart Kosten.
  • Die Feier im Hotel oder Restaurant bestellen.
  • Die Speisefolge und die Getränke abstimmen. Für Blumenschmuck sorgen.
  • Trauringe auswählen und Gravieren lassen.

8 Wochen vorher...

  • Einladungen verschicken.
  • Mit der "engeren" Familie über die Kleidung zur Hochzeitsfeier sprechen.
  • Eine Wunschliste für Hochzeitsgeschenke zusammenstellen.
  • Für die auswärtigen Gäste Übernachtung organisieren.
  • Sollte die Feier zu Hause statt finden, ist es jetzt Zeit, für Hilfskräfte aller Art zu sorgen.

6 Wochen vorher...

  • Falls ein "offizieller" Polterabend geplant ist, auch dafür Einladungen verschicken oder telefonisch einladen. Unbedingt an Musik und Unterhalter denken.
  • Alle Buchungen und Terminabsprachen noch einmal checken und bestätigen lassen.
  • Die Gästeliste ein letztes Mal überprüfen. Notfalls noch einmal erinnern oder nachfragen.
  • Für die geladenen Gäste Fahrgelegenheit zum Standesamt und evtl. zur Kirche organisieren.

4 Wochen vorher...

  • Der Bräutigam bestellt den Brautstrauß.
  • Blumenschmuck für die Kirche, Tischblumen, Blumen für die Blumenkinder und das Hochzeitsfahrzeug bestimmen.

3 Wochen vorher...

  • Brautkleid und Hochzeitsanzug anprobieren, Hochzeitsschuhe einlaufen.
  • Die Braut spricht mit dem Friseur über ihre Frisur. Gut wäre es, wenn der Friseur das Brautkleid sehen könnte. Termin vereinbaren. Wenn der Friseur den Schleier aufstecken soll, ihn für den Hochzeitstag nach Hause bestellen.
  • Gästebuch kaufen, damit sich darin am Hochzeitstag jeder eintragen kann. Ist für später immer eine schöne Erinnerung.

2 Wochen vorher...

  • Hochzeitstorte und Kuchen bestellen.
  • Tischordnung nach endgültiger Gästeliste festlegen, Tischkarten mit Namen beschriften.
  • Einen genauen Plan machen, wer wen mit welchem Fahrzeug mit zum Standesamt bzw. zur Kirche nimmt.

1 Woche vorher...

  • Die Trauringe abholen.
  • Zum Friseur gehen - nicht erst in letzter Minute.
  • Kosmetikbehandlung vorsehen.
  • Hochzeitsanzeige in die Zeitung setzen, in der Anzeigenabteilung einen Vorschlag machen lassen.
  • "Generalproben" durchführen - mit den Blumenkindern und der Musik

Unmittelbar vor der Eheschließung...

Sollten Sie sich folgende Frage stellen:

  • Haben wir Personaldokumente und Ringe dabei?

Nach der Hochzeit...

  • Fotoabzüge begutachten.
  • Danksagungskarten verschicken. Für Geschenke mit einem persönlichen Brief danken. Wo vorhanden, Fotos beilegen.